Klang - Massage - Therapie

Wenn ein Stein auf eine Wasseroberfläche geworfen wird, entstehen konzentrische Kreise. Ähnliches passiert bei der Klangmassage.
Aus 12 Metallen gehämmerte Schalen werden auf den bekleideten Körper gestellt und durch Anschlagen zum Schwingen gebracht. Da der Mensch zu 70% aus Wasser besteht, überträgt sich die Schwingung der Klangschalen auf den ganzen Körper. Jede einzelne Zelle wird massiert und beginnt zu schwingen. Der bei dieser Anwendung sitzende oder liegende Mensch erfährt einen Zustand tiefer Entspannung.

Die nun eintretende Ruhe und das absolute Wohlbefinden werden in den Alltag „mitgenommen“. Es entstehen Freude und Gelassenheit, Grundlagen dafür, diesem Alltag gelassener begegnen zu können.

In ausgewählten Spitälern und Kuranstalten behandeln auch Ärzte und Therapeuten mit Klangmassage:

  • Nervenkrankheiten, Schlaganfall
  • Krankheiten der Seele, Angst
  • Sucht und Abhängigkeit
  • Krebserkrankungen
  • Gelenksprobleme und Verspannungen
  • Allergien
  • Wechselbeschwerden
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Kreislaufprobleme, Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Stress wird abgebaut
  • Die Atmung wird tiefer und ruhiger
  • die Selbstheilungskräfte werden aktiviert

Kinder

  • bei Lernproblemen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Selbstvertrauen wird gestärkt
Under Construction