Schröpfen

Schröpfgläser in denen Unterdruck erzeugt wird, werden direkt auf die Haut gesetzt.
Das Verfahren stammt in dieser Form aus dem klassischen Altertum (Griechenland, Ägypten).
In Europa wird das Schröpfen seit dem frühen Mittelalter angewendet. Moderne Therapeuten erklären die Wirkung damit, dass Reflexzonen gereizt werden, die ihrerseits auf Organe und innere Organsysteme einwirken.
 

Under Construction